Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Pressemitteilungen

Einweihung neuer OP-Säle in der Oberlinklinik

12.09.2018
OP-Säle mit modernster Technikausstattung

In der Oberlinklinik wurden am 11. September 2018 zwei neu gebaute Operationssäle in einem ebenfalls neu gebauten, zweigeschossigen Anbau vorgestellt. Ab dem 1. Oktober werden die neuen Operationssäle mit modernster Technikausstattung in Betrieb gehen. Sie sind mit dem weltweit innovativsten Lüftungssystem namens Opragon8 ausgestattet, das die Patientensicherheit durch maximierte Keimfreiheit erhöht. Nach der Inbetriebnahme der neuen Operationssäle erfolgt sukzessive die Sanierung der bestehenden OP-Säle, die dann ebenfalls mit Opragon8 ausgestattet werden. Das Investitionsvolumen für den Neubau plus die Sanierung beträgt rund 7 Millionen Euro, 700.000 Euro davon sind Fördermittel des Landes Brandenburg.

Dr. Robert Krause, Ärztlicher Direktor der Oberlinklinik, stellte heute der Öffentlichkeit die neue Arbeitsumgebung für ihn und sein Team vor: „Die Oberlinklinik bietet mit dem neuen Lüftungssystem für die Sicherheit der Patienten die derzeit modernste Qualität in Deutschland. Die Patientinnen und Patienten profitieren nicht nur von der besseren OP-Umgebung durch reinere Luft, welche das Risiko für postoperative Wundinfektionen deutlich senkt. Auch die Arbeitsbedingungen für das OP-Team werden in der neuen Operationsumgebung komfortabler. Hier wird wahrlich ein neuer Standard für das chirurgische Arbeiten gesetzt.“

Opragon8 kommt aus Schweden und ist bereits in über 100 Krankenhäusern Europas im Einsatz. Für Deutschland übernehmen die neuen OP-Säle der Oberlinklinik in Potsdam die Vorreiterrolle. Das innovative Lüftungssystem der Firma Avidicare arbeitetet mit einem temperaturkontrollierten Luftstrom. Dadurch erreicht es eine effektive und wirkungsvolle Reduktion der luftgetragenen mikrobiologischen Belastung.

"Die beiden Oberationssäle sind kleine Wunderwerke der Technik. Wand- und Deckenpaneele verstecken Kilometer an Kabel und hunderte Meter Lüftungskanäle. Das Opragon8-System aus Schweden ist die erste in einer deutschen Klinik installierte Klima- und Lüftungstechnik", sagt Andreas Koch, kaufmännischer Vorstand Oberlinhaus in seiner Festansprache und weiter: "wir hoffen, dass sich unsere Ärzte und Schwestern, die ab dem 1. Oktober die neuen Säle in Besitz nehmen können, in den neuen Räumen schnell zuhause fühlen werden und darin eine optimale Patientenversorgung leisten könen."

Lüftungssystem Opragon8 schafft optimale Bedingungen





Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote