Oberlinhaus  |  Aktuelles

150 Jahre Oberlinhaus: Oberlin-Büste eingeweiht

Zum 150. Jubiläumsjahr des Oberlinhaus haben wir uns und unserem Namensgeber Johann Friedrich Oberlin ein besonderes Geschenk gemacht: Zusammen mit unserem Aufsichtsrat, der Ur-Ur-Ur-Urenkelin von Oberlin, treuen Mitgliedern sowie Mitarbeitenden des Oberlinhaus enthüllten wir direkt vor dem Mutterhaus eine Oberlin-Büste. Sie wird von nun an unseren Oberlin-Campus verschönern und an unsere Wurzeln erinnern.

Die Büste ist eine Kopie der originalen Marmorbüste von Johan Friedrich Oberlin, wie sie schon seit längerer Zeit im Musée Oberlin in elsässischen Waldersbach in Frankreich zu sehen ist. Dort sind sein Wohn- und Wirkhaus sowie die Gartenanlage bis heute vollständig erhalten und beherbergen ein beeindruckendes und umfängliches Museum über den großen Reformer.

Wer war Johann Friedrich Oberlin?
Der elsässische Pfarrer Johann Friedrich Oberlin (1740-1836) ist Namensgeber für das Oberlinhaus. Nach dem Visionär und Begründer der organisierten Kleinkinderfürsorge in Europa wurden zahlreiche Einrichtungen zur Ausbildung und Betreuung von Kindern benannt: Unser Oberlinhaus in Potsdam-Babelsberg genauso wie die Stadt Oberlin in Ohio (USA) oder auch die J.F. Oberlin University in Tokyo (Japan).

Pressestelle Oberlinhaus