Oberlin Berufsbildungswerk  |  Aktuelles

Mehr Inklusion wagen!

Die Landesbehindertenbeauftragte Janny Armbruster möchte gern mehr Menschen mit einer Behinderung im Land Brandenburg beschäftigen und auf den ersten Arbeitsmarkt bringen. Sie selbst stellt sich diesem Auftrag und geht mit gutem Beispiel voran: Seit April 2021 arbeitet eine Kauffrau für Büromanagement aus unserem Oberlin Berufsbildungswerk in der Abteilung der Landesbehindertenbeauftragten im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

„Die Vorbehalte gegen Menschen mit einer Behinderung sind manchmal größer als der Wille zu schauen was sie eigentlich können“, sagte Janny Armbruster. Ihre Erfahrung sei, dass Menschen mit einer Behinderung oft sehr motiviert sind und hervorragende Arbeit leisten.

Arbeitgeber können sich im Oberlin Berufsbildungswerk über Berufsfelder und Qualifikationen junger Menschen mit einer Beeinträchtigung informieren. Informationen gibt es unter: 0331-6694-532 oder per Mail: karin.elleser@oberlinhaus.de

Pressestelle Oberlinhaus