Oberlin Rehazentrum  |  Aktuelles

Neue Filmreihe: Besser Hören #2

Wenn konventionelle Hörgeräte nicht mehr ausreichen, dann kommen die Hörimplantate zum Einsatz.

Cochlea ist das lateinische Wort für Schnecke. Die Cochlea in unseren Ohren sieht tatsächlich wie ein kleines, erbsengroßes Schneckenhaus aus. Innerhalb der Cochlea liegen die Sinneszellen des Hörorgans. Sind diese defekt, können sie mit dem sogenannten Cochlea-Implantat (CI), ersetzt werden. Im Film erklärt Dr. Sandra Scholz, wie dieses kleine technische Wunderwerk funktioniert und wie wir im Hörtherapiezentrum unsere Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zu einem besseren Hören begleiten.

Pressestelle Oberlinhaus