Oberlinhaus  |  Pressemitteilung

Save the Date für Pressevertreter: Claudia Pechstein hält traditionelle Oberlinrede

Am 12. November 2019 wird Claudia Pechstein, mehrfache Olympiasiegerin im Eisschnelllauf, die Oberlinrede halten.

Die Oberlinrede ist eine Veranstaltungsreihe der Oberlinstiftung, bei der namhafte Persönlichkeiten regelmäßig zu gesellschaftlich-relevanten Themen sprechen.

Auf Kufen über das Eis zu gleiten, Fliehkräfte zu spüren und fast die Gravitation aufzuheben, darin hat die erfolgreichste deutsche Olympionikin der Winterspiele Erfahrungen. Neben den höchsten Erfolgen im Eisschnelllauf musste sie wegen eines unbegründeten Dopingverdachts jedoch den tiefsten Fall in einer Sportlerkarriere erleben: Wettkampfsperren. Fast zehn Jahre lang kämpfte Claudia Pechstein um Aufklärung, Gerechtigkeit und Rehabilitation. In der Oberlinrede spricht sie über ihren schweren Weg zurück in den Leistungssport.

Die jährlich stattfindende Oberlinrede steht thematisch in Beziehung zu Aufgaben und Auftrag des Oberlinhaus, das sich seit fast 150 Jahren den Bereichen Teilhabe, Gesundheit, Bildung und Arbeit widmet. Im vergangenen Jahr hielt Georg Friedrich Prinz von Preußen die Oberlinrede und in den Jahren zuvor Bundeskanzlerin Angela Merkel, Brandenburgs ehemaliger Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen Katrin Göring-Eckardt und die ehemalige rbb-Intendantin Dagmar Reim.

Wir laden Sie als Medienvertreter herzlich zur Oberlinrede ein. Eine Presseakkreditierung ist möglich bis zum 12. November 2019, 12 Uhr, unter der E-Mail presse@oberlinhaus.de.

Was:
Oberlinrede mit Claudia Pechstein

Wann:
12. November 2019, 19 Uhr


Einlass geladene Gäste/Journalisten:
ab 17.45 Uhr

Wo:
Oberlinkirche, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, 14482 Potsdam

Weitere Informationen zur Oberlinreden finden Sie hier.

Fotoquelle: Claudia Pechstein

Pressesstelle Oberlinhaus