Oberlinhaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Pressemitteilungen

Vorstellung des Konzepts der Tagesklinik & fachlicher Austausch für Ärztinnen und Ärzte

04.09.2019

Das Wirbelsäulenzentrum der Oberlinklinik ist über die Grenzen Brandenburgs bekannt. Das hoch spezialisierte Team um Chefarzt Dr. med. Sascha Schneider bietet neben einer umfassenden Diagnostik das gesamte Spektrum der Wirbelsäulenchirurgie an. Über 600 Operationen im Bereich der Wirbelsäule werden hier jährlich durchgeführt. Aber nur etwa 1 von 7 Patienten, die sich in der Wirbelsäulensprechstunde mit der Frage nach einer operativen Therapie vorstellen, wird in der Oberlinklinik auch eine Operation empfohlen. Denn für konservative Behandlungswege beherbergt das Haus eine Tagesklinik mit umfangreichem Therapieangebot.

Seit 2001 gibt es in der Oberlinklinik die orthopädische Tagesklinik. Sie ermöglicht als einzige Einrichtung im Land Brandenburg eine teilstationäre Behandlung bei orthopädischen Krankheitsbildern. Hier können gleichzeitig 16 Patienten, die aufgrund ihres Krankheitsbildes noch nicht oder nicht vollstationär behandelt werden müssen, tagsüber unter der Leitung von Oberarzt Ruben Schurr ärztlich, physiotherapeutisch und ergotherapeutisch behandelt werden. Zwischen den Therapieeinheiten können die Patienten die Ruhe- und Liegemöglichkeiten im eigenen Zimmer nutzen. Vor kurzem hat die Tagesklinik neue, großzügigere Räumlichkeiten bezogen.

Die Tagesklinik arbeitet nach einem integrativen Behandlungskonzept, dessen Mittelpunkt die tägliche Befundkontrolle, Therapie und gegebenenfalls Diagnostik ist. Damit schlägt sie die erforderliche Brücke zwischen dem vollstationären und dem ambulanten Bereich der Patientenversorgung in der Orthopädie. Vorzugsweise betrifft die Aufnahme in die Tagesklinik Patienten aus Potsdam und einem Umkreis von 50 Kilometern. Für die durchschnittliche Behandlungszeit sind – abhängig vom Erkrankungsbild und der Erkrankungsschwere – 12 Behandlungstage einzuplanen. Die Therapieangebote stehen den Patienten an 6 Tagen in der Woche in der Zeit zwischen 08.00 und 16.30 Uhr (montags bis freitags) bzw. 08.00 und 14.00 Uhr (samstags) zur Verfügung.

Die tagesstationären Patienten werden auf Veranlassung eines niedergelassenen Vertragsarztes (Hausarzt, Orthopäde) unter Verwendung eines entsprechend bezeichneten Krankenhauseinweisungsscheines aufgenommen. Die tagesstationäre Behandlungsmöglichkeit wird in einer Indikationssprechstunde abgeklärt. Das Anmeldeformular steht hier zum Download bereit: oberlin-klinik.de/medizin-pflege/spezialangebote/tagesklinik


Hintergrund: Leistungsspektrum Tagesklinik
• akute und chronische bandscheibenbedingte Ischialgie, Radikulopathie, Lumbago
• sonstige Rückenschmerzen, lumbale Spinalkanalstenose, Spondylopathien, lumbale Pseudoradikulärsyndrome, Facettensyndrome usw. (degenerative Lendenwirbelsäulensyndrome)
• Cervicocephales und cervicobrachiales Syndrom, cervicale Radikulopathie (degenerative Halswirbelsäulensyndrome)
• sonstige entzündliche und degenerative Wirbelsäulensyndrome wie z.B. M. Bechterew oder idiopathische Hyperostose (DISH)
• chronifizierte Schmerzsyndrome bei nichtentzündlichen Erkrankungen (z.B. Fibromyalgie)
• Therapie nach offenen und arthroskopischen Schulter-Operationen
• Behandlung von ambulant verschlechterten Bewegungsausmaßen und Kontrakturen nach operativen Eingriffen, mechanische Komplikationen nach Endoprothesenversorgung
• Schmerzsyndrome und Funktionseinschränkungen der Gelenke bei rheumatologischen Erkrankungen

Wir laden interessierte Ärztinnen und Ärzte herzlich zur kostenfreien Informationsveranstaltung ein. Um vorherige Anmeldung unter der E-Mail info@oberlin-klinik.de oder per Fax: 0331 763-4322 bis 28.08.2019 wird gebeten.

Was?
Vorstellung des Konzepts der teilstationären Behandlung orthopädischer
Krankheitsbilder in den neuen Räumlichkeiten der Tagesklinik & fachlicher
Austausch
Wann?
Mittwoch, 4. September 2019, 14.00 – 16.00 Uhr
Wo?
Tagesklinik, 4. Obergeschoss, Oberlinklinik,
Rudolf-Breitscheid-Str. 24, 14482 Potsdam

Oberarzt Ruben Schurr untersucht einen tagesstationären Patienten mit Rückenschmerzen.





Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote